LOCKE MANOL

KINDERLESUNGEN 2016

11.02.2016 Theater in der List

15.03.2016 kid Cologne Köln

29.03.2016 Lesung bei 1899 Hoffenheim

09.06.2016 in Olpe

 

 

 

 

 

Weitere Termine folgen...

Bei Fragen zu den Lesungen, rufen Sie einfach an unter:

Fon: +49 (0) 221 390 904-0

LOCKE MANOLO

LESUNGEN FÜR ERWACHSENE 2016

 

 

Weitere Termine folgen...</

 

Bei Fragen zu den Lesungen, rufen Sie einfach an unter:

Fon: +49 (0) 221 390 904-0

Erwachsenen Lesung

Erwachsenen Lesung

LESUNG IN OERLINGHAUSEN

Ulli Potofski unterhielt In Oerlinghausen zunächst 250 Kinder in der Aula des Gymnasiums. Am Abend war die örtliche Gaststätte voll besetzt. Selbst der Präsident des Aufsteigers Arminia Bielefeld - Herr Laufer - wollte das Programm "Entscheidend ist auf dem Platz" LIVE erleben.

BUCHEN AUCH SIE...DIE LOCKE/MANOLO LESESHOW FÜR ERWACHSENE:

ERLEBEN SIE;WIE LEBENDIG BÜCHER WERDEN KÖNNEN:

Die zweite Leidenschaft des Ulli P.

Ulli Potofski bei einer seiner Lesungen, umringt von gespannt lauschenden Kindern

Sportjournalist liest für Grundschüler

INNENSTADT. Gebannt lauschen die Brenschenschüler den spannenden Worten des Sportmoderators Ulli Potofski. Lustig plaudert er über die große, weite Fußballwelt, outet sich als Schalke-Fan, aber freut sich, wenn die Schwarz-Gelben die Meisterschaft gewinnen würden.
"Ich bin ein Reviermensch", sagt er. Das kommt so trocken rüber, dass er die Lacher auf seiner Seite hat.

Doch Potofski ist nicht als Sportjournalist gekommen, sondern als Kinderbuchautor. Das ist seine zweite Leidenschaft. Er will bei seinen kleinen Zuhörern die Lust zum Lesen wecken. "Wenn man ein Buch liest, sieht man nur Buchstaben. Die eigene Phantasie entwickelt das gesamte Ambiente. Da passiert ganz viel im Kopf", erzählt der 58-Jährige. Im Mittelpunkt seiner Bücher steht der jugendliche Fußballheld Locke. "Übrigens wusstet ihr, dass nur in jeder fünften Familie vorgelesen wird? Bei wem daheim wird regelmäßig vorgelesen?", fragt er. Einige Arme schnellen spontan in die Höhe. Dann erzählt Potofski von Südafrika und nimmt dabei sein Buch "Locke und der Voodoo-Zauber" in die Hand.
Eigentlich erzählt Potofski mehr, als er liest. Nur hin und wieder wirft er einen Blick in das Buch.

Er erzählt von den West-Coast-Kids, die unbedingt Locke's Fußballfreaks besiegen wollen. Dabei greifen sie auf den alten Voodoo-Zauber zurück. Sie benötigen drei blutrote Herzen, schneeweiße Knochen und einen pechschwarzen Tigerkopf. Als die Geschichte richtig spannend wird, hört Potofski aus. 
Den Rest sollen die Kinder selber lesen.

 

Lachen mit Locke

Ulli Potosfki liest den Dritt- und Viertklässlern der Brenschenschule aus seinen

Mit Potofski im Stadion jubeln

Ulli Potosfki begeistert in der Bücherei nicht nur die Kinder.

Der coole Ulli erzählt von Locke

In der Averbruchschule stellt Ulli Potofski auf eine spielerische Art und Weise die Geschickte seiner Hauptfigur Locke vor.

Drei blutrote Herzen

Ulli Potofski erzählte vor Wiehagenschülern aus seinem Buch über den Voodoo-Zauber

WERNE. Die Gesichtszüge der Jungen und Mädchen entglitten. Ulli Potofski lehrte ihnen das Fürchten. Drei blutrote Herzen, drei schneeweiße Knochen und drei Tigerköpfe: Mit diesen Zutaten kann der Voodoo-Zauber aktiviert werden.

 

Der Sportmoderator, Autor und leibhaftige Schalke-Fan erzählte aus seinem neusten Jugendbuch "Locke und der Voodoo-Zauber". Die Wiehagenschüler der vierten Klasse hörte gespannt zu.
Sie waren Gast in der Stadtbücherei und hatten das Vergnügen, zum zweiten Mal im Rahmen ihrer Bildungspatnerschaft mit der Bücherei an einer Autorenlesung teilnehmen zu können. Mit Ulli Potofski, gebürtiger Gelsenkirchener, landeten sie den Volltreffer. Er hatte das Talent, die Kinder in seinen Bann zu ziehen. Es zischte, krachte und klapperte, setzte der Moderator seine ganze Stimmen-Akrobatik ein. Die Kinder waren verzaubert.
Die Geschichte handelte von der Fußball-Begegnung zwischen den West-Coast-Kids und den deutschen Jungs, die den Südafrikanern zumindest in der Taktik deutlich überlegen sind.
Die Jungs aus Kapstadt suchen nach einer Möglichkeit, die deutschen Kicker außer Kraft zu setzen. Da kam der Voodoo-Zauber genau richtig. Der Schriftsteller, der schon Mal vor 38 000 Kindern im Berliner Olympia-Stadion eine Geschichte erzählte, hatte sein Buch über den Voodoo-Zauber in den Townships von Kapstadt geschrieben.
Townships
"Ich wohnte in einer Familie mit zwölf Personen", erzählte er den Schülern von seinen Eindrücken in den Armenvierteln. Die Hüttenbewohner konnten nicht immer zur Schule gehen, manches Mal mussten sie stattdessen arbeiten gehen.

Heutzutage sei es ganz schwer, die Kinder am Ball zu halten, berichtete der Autor, der inzwischen sein viertes Locke-Fußballbuch herausgegeben hat, zu Beginn der Veranstaltung.
Vorlesen sei kaum noch möglich, stellte Potofski, den die Kinder zumindest von der Stimme her aus dem Film "Die Teufels-Kicker" erkannten, bei seinen Autorenlesungen fest.

 

Ulli verzaubert das Elly!

Sofort besteht eine Verbindung zwischen den Sechsklässlerinnen und Sechsklässlern des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums und dem Bundesligakommentator Ulli,

wie er sich liebevoll von den Kindern nennen lässt. Die Kinder belohnen sein Vertrauen mit Ulli-Sprechchören und der bekennende Schalkefan Ulli Potofski geht geduldig auf erste neugierige Fragen der Kinder ein, die auf sein neuestes Buch „Locke und der Voodoozauber“ gespannt sind.
Der 57-jährige Potofski ist ein inzwischen bekannter Autor von Jugendbüchern, die sich immer um den Titelhelden „Locke“ drehen. Sein neuester Jugend-Fußball-Roman bringt den Titelhelden im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft mit der Jugendnationalmannschaft nach Südafrika. Dort erlebt der junge Buchheld wieder aufregende Abenteuer.
Die Buchlesung folgt dem Interesse der Lehrerinnen und Lehrer des „Elly“, den Schülerinnen und Schülern das Lesen schmackhaft zu machen. „Ulli, kannst Du meine Lehrerin verzaubern? Ich möchte keine Deutschhausaufgaben mehr machen müssen!“, will Etrit aus der Klasse 6b wissen. Zu diesem Zeitpunkt wusste er noch nicht, dass der Kinderbuchautor ihn später auf der Bühne tatsächlich verzaubern wird. Etrit kommt auf die Bühne, wird zu Locke, erzählt von seinen Wunder-Fussballschuhen und wäre um ein Haar nicht zurück verwandelt worden. Puuh, das ging noch mal gut! Die Kindergesichter verraten schnell, dass Potofski sie mit seiner Gestik und Mimik in die Welt der Hauptfigur seiner Bücher entführt hat. Locke erlebt mit seinem türkischen Freund Matz viele Fussballabenteuer und bereitet für ihn mit den alten Schuhen des legendären  „Stan“ Libuda den entscheidenden 4:3–Sieg vor.
Der bekannte Fussballkommentator macht schnell deutlich, dass er ein Star zum Anfassen ist und begeistert auch die Mädchen, nicht nur, wenn er ehrlich zugibt, dass diese manchmal - aber nur manchmal – ganz vernünftig sind. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Potofski die mutige Armina, „die hübscheste Radiomoderatorin der Welt“ aus der Klasse 6e, auf die Bühne bittet, um mit ihr live Lockes Fussballspiel aus England zu übertragen.
Die Lesung, die mehr eine mitreißende Erzählung war, mündete nach einer Stunde in einer enthusiastischen Fragerunde.
„Hast du schon viele Stars getroffen?“ wollen die Kinder beeindruckt wissen, und Potofski kann ihnen versichern, dass Stars auch ganz normale Menschen sind.  
„Ulli, können wir deine Bücher auch in unserer Mediathek ausleihen?“, fragen gleich mehrere Kinder. „Klar“, bestätigt Frau Bruns, die von Seiten des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums die Veranstaltung koordinierte, „diese werden in den nächsten Tagen in den Regalen der „Ellythek“ auszuleihen sein.“

 

"Locke" in Lippetal

Für die Kids der Grundschule Oestinghausen war der letzte Schultag vor den Herbstferien ein ganz besonderer Tag. Ulli Potofski, alias Locke, nahm sich die Zeit, um den Grundschülern aus seinen "Locke"-Büchern vor zu lesen. Wie es bei Ulli Potofski Usus ist, bezog er auch dieses Mal die Kindern mit ein, die so einen lebhaften Vormittag erleben durften!

Ulli liest aus Locke!